Unternehmen

Die Vorarlberger Kraftwerke AG

Im Dezember 1901 nahmen die Elektrizitätswerke Jenny & Schindler die Stromlieferung an die Gemeinden Rieden-Vorkloster und Kennelbach auf. Das war die Geburtsstunde der VKW und der Beginn eines spannenden Werdeganges.

Von 1884 bis 1918 bauten innovationsfreudige Unternehmer - allen voran der Textilindustrielle Friedrich Schindler - regionale elektrische Netzwerke in Vorarlberg auf.
Land der Ströme.

Die von privater Konkurrenz geprägte erste Phase endete - Strom wurde zur "Landessache". In diese Entwicklung war die VKW maßgeblich mit einbezogen.
Bund und Bündnisse.

Mit dem 1947 verabschiedeten Zweiten Verstaatlichungsgesetz oblagen der VKW Stromaufbringung, Stromverteilung und Preisregelung im Land. Zur Erfüllung dieser Aufgabe ging die Landesgesellschaft Kooperationen mit verschiedenen Stromproduzenten ein.
Neue Perspektiven.

Mit der Privatisierung und dem Börsengang, verstärkter Kundenorientierung, der Eröffnung neuer Geschäftsfelder usw. stellten wir uns erfolgreich den neuen Herausforderungen. Das VKW Kundenservice Center war das erste Call Center der österreichischen E-Wirtschaft.

Durch die Einbringung der Aktien des Landes Vorarlberg an der VKW in die Illwerke Ende 2000 entstand der Konzern der Vorarlberger Illwerke AG. Mit der Bündelung der Kräfte in der Vorarlberger Elektrizitätswirtschaft gingen wir in eines der ereignisreichsten und bedeutungsvollsten Jahre unserer Unternehmensgeschichte. Im Jahr 2001 feierten wir das 100jährige Bestandsjubiläum und stellten uns gleichzeitig der größten Herausforderung - der Liberalisierung des Strommarktes.

Aufbauend auf 100 Jahren Erfahrung möchten wir auch in Zukunft durch eine hohe Versorgungssicherheit, ausgezeichnete Dienstleistungen, eine saubere Stromerzeugung aus erneuerbarer Energie und durch attraktive Preise überzeugen.

'Kraftfelder' - Strom prägt ein Jahrhundert

Das Buch behandelt in anschaulicher Weise die politische, technische und kulturelle Geschichte der Elektrizität in Vorarlberg und im Westallgäu. Autor: Dr. Reinhard Mittersteiner, Hard/Wien

Krafthaus Bregenz

Im ältesten Teil des VKW-Gebäudes in Bregenz, in der Montagehalle und im alten Leitungsturm des mehr als 100 Jahre alten Kraftwerks Rieden wurde das VKW-Besucherzentrum "KRAFTHAUS BREGENZ" eingerichtet. Wenn Sie mehr über das Krafthaus Bregenz wissen möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder informieren Sie sich vor Ort bei einer Besichtigung.